H0 Expert Diesellok SU46 PKP #52860

20.06.2019 H0 Expert Diesellok SU46 PKP #52860

Die SU46 der PKP – starke Dieselpower aus Polen für schwere Züge 


52860 Diesellok BR SU46 PKP Ep. IV UVP 164,99 €
52861 ~Diesellok BR SU46 Ep. IV UVP 204,99 €
52862 Diesellok/Sound BR SU46 PKP Ep. IV UVP 254,99 €     
52863 ~Diesellok/Sound BR SU46 PKP Ep. IV UVP 264,99 €     

Die Highlights des PIKO Modells in Stichpunkten zusammengefasst:

  • Komplette Neukonstruktion
  • Feinste Lackierung und Bedruckung
  • Viele angesetzte Details
  • Maschinenraumbeleuchtung
  • Hohe Betriebstauglichkeit
  • AC Varianten ab Werk mit mfx-fähigem PluX22 Decoder
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

52860.jpg52860_MG_0797_kl.jpg52860_MG_0800_kl.jpg52860_MG_0805_kl.jpg52860_MG_0806_kl.jpg52860_MG_0807_kl.jpg

» Das Modell im PIKO Webshop

Einige Informationen zu Vorbild und Modell:

Nachdem sich mit der Baureihe SP45 die erste Streckendiesellokomotive Polens bewährt hatte, entschlossen sich die polnischen Staatsbahnen zur Beschaffung einer leistungsgesteigerten Ausführung, die sich auch im schweren hochwertigen Reisezugdienst einsetzen ließ. Weil sie seine Zuverlässigkeit schätzten, griffen die Konstrukteure auf den FIAT-Motor der SP45 zurück, steigerten allerdings dessen Leistung auf 2250 PS. Dieser Schritt erwies sich als wirtschaftlicher Glücksgriff. Zu den Innovationen der neuen PKP-Diesellok gehörten weiterhin eine elektrische Zugheizung sowie die optimierte Form der Führerstände und des Lokkastens mit den gesickten Seitenwänden. Nach den beiden Prototypen lieferte die Poznaner Lokomotivbaufirma Cegielski von 1976 bis 1977 weitere 50 SU46, die mit ihrer Leistung von 1654 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h die Erwartungen der PKP sehr gut erfüllten. Die Lokomotive kam und kommt regelmäßig auch nach Deutschland zum Einsatz.

Das PIKO Modell der attraktiven Diesellok SU46-039 der PKP überzeugt mit einer exakten Umsetzung der markanten Gehäuseform mit Sicken, freistehenden Spiegeln, Hupen, feinen Lüftergittern auf dem Dach, angesetzten Dachlaufstegen, Ölfilter, Schienenräumer und fein gestalteten Führerständen. Die serienmäßig eingebaute Führerstandsbeleuchtung und die fahrtrichtungsabhängig funktionierenden Schlusslichter sind mit einem PluX22 Decoder digital schaltbar. Der fünfpolige Motor sorgt mit zwei Schwungmassen für ausgezeichnete Fahreigenschaften. Das schwere Modell mit zwei Haftreifen für hohe Zugkräften besitzt eine Digitalschnittstelle PluX22 nach NEM 658 und ist für eine einfache Nachrüstung mit Sound und größtmöglichem Lautsprecher vorbereitet. Zughakenimitationen und Bremsschläuche liegen zum Nachrüsten bei.

Warum das Modell auch auf Ihrer Anlage nicht fehlen sollte:

Die PIKO SU46 verfügen zusätzlich u.a. über angesetzte Scheibenwischer und Türhandgriffe, separate Heizungssteckdosen und Aufstiege. Die tief gravierten Drehgestelle besitzen mit den Dämpfern, Tachometerantrieb, Bremszylinder und Indusi Magneten ebenfalls liebevoll gestaltete Details. Das Dach überzeugt mit extra angebrachten Klappen, Griffen, Schloten, Lüftern und natürlich einer passenden Antenne. Durch die filigrane Ausführung aller relevanten Merkmale des Originals erreicht die Lok Kleinserienniveau zum bekannten sehr guten PIKO Preis-Leistungsniveau!

Mit der schweren Diesellok realisiert PIKO einmal mehr eine markante polnische Lokomotive mit hervorragender Detaillierung als 1:87 Modell. Das zeitgemäße Fahrzeug überzeugt durch den gelungenen Formenbau und lässt die Lok auch angesichts der sauberen Lackierung und Bedruckung sowie dem feinen, stimmigen Gesamterscheinungsbild zu einem echten Blickfang werden.

Da das dieselelektrische Original ein regelmäßiger Gast in Deutschland war und ist, bietet sich mit der SU46 der PKP Modellbahnern aus Ost und West ein großes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten.

Mit der Personenwagenfamilie 111A #97602ff stehen passende Modelle zur originalgetreuen Bildung realistischer Züge der PKP in der Epoche IV von PIKO zur Verfügung.

Videos vom Modell