H0 Expert Dieseltriebwagen VT 2.09 #52880

10.10.2019 H0 Expert Dieseltriebwagen VT 2.09 #52880

VT 2.09 – der Kult-Triebwagen "Ferkeltaxe" der DR als H0 Modell von PIKO


52880 Dieseltriebwagen VT 2.09 Ep. III UVP 219,99 €    
52881 ~Dieseltriebwagen VT 2.09 Ep. III UVP 259,99 €
52882 Dieseltriebwagen/Sound VT 2.09 Ep. III UVP 309,99 €        
52883 ~Dieseltriebwagen/Sound VT 2.09 Ep. III UVP 319,99 €         

Die Vorzüge des PIKO Modells in Stichpunkten:

  • Komplette Neukonstruktion
  • Hohe Betriebstauglichkeit
  • Digital schaltbare Innenraumbeleuchtung
  • Eingebauter Pufferkondensator
  • Freier Durchblick durch die Fahrgasträume auch bei eingebautem Decoder
  • Intelligente Steuerungslogik der Lichtfunktionen
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

52880.jpg52880_MG_2022.jpg52880_MG_2023.jpg52880_MG_2026.jpg52880_MG_2027.jpg52880_MG_2028.jpg52880_MG_2029.jpg

» Das Modell im PIKO Webshop

Einige Informationen zu Vorbild und Modell:

Nach dem 2. Weltkrieg standen der DR ab 1949 nur eine kleinere Anzahl an Verbrennungstriebwagen zur Verfü-gung, die aber u.a. aufgrund von Kriegsschäden oftmals nur bedingt einsatzfähig waren. Da die Reichsbahn für eine Rationalisierung auf Nebenbahnen aber dringend Triebwagen benötigten, wurden ab 1955 vom VEB Waggonbau Bautzen die sogenannten Leichtverbrennungstriebwagen VT 2.09 entwickelt. Die Serienproduktion startete 1963. Die auch als "Ferkeltaxen" bezeichneten Schienenbusse prägten bald das Erscheinungsbild der DR auf Nebenbahnen zwischen Ostseeküste und Thüringer Wald, Rügen und Erzgebirge.

Unsere Vorbilder: Triebwagen VT 2.09.239 und Steuerwagen VS 2.08.239 der Deutschen Reichsbahn. Bw Templin, Raw Wittenberge.

Mit dem neukonstruierten Modell des Schienenbusses VT 2.09 der Deutschen Reichsbahn steht nun den Freunden der Reichsbahn ein zeitgemäßes und auch betriebstaugliches Modell der bekannten Ferkeltaxe zur Verfügung. Nach der Entwicklung der innovativen Steuerungslogik des DB-Schienenbusses, für die PIKO das Goldene Gleis 2017 erhielt, erscheint nun das weitverbreitete Pendant aus Ostdeutschland detailverliebt mit einer entsprechenden Logik. Die Beleuchtungsfunktionen beider Fahrzeuge sind besonders intelligent geregelt. Das Triebfahrzeug registriert hierbei selbständig, ob ein Steuerwagen beigefügt ist und schaltet dann zwischen den Fahrzeugen die Stirnbeleuchtung ab. Der Triebwagen wird von einem starken Kleinstmotor angetrieben, der zugunsten einwandfreier Laufeigenschaften mit Schwungmassen ausgestattet ist und besitzt für optimale Fahreigenschaften im Digitalbetrieb einen ab Werk eingebauten Pufferkondensator. Der Antrieb wirkt auf beide Achsen des Triebwagens. Trieb- und Steuerwagen sind über eine kaum sichtbare stromleitende Kurzkupplung miteinander kuppelbar und dadurch vorbildgerecht eng gekuppelt. Die PIKO Ferkeltaxe ist für eine unkomplizierte Nachrüstung mit Sound und größtmöglichem Lautsprecher vorbereitet. Die AC-Ausführungen sind bereits ab Werk mit einem passenden mfx-geeigneten PluX22 Decoder ausgerüstet. Serienmäßig mit Innenbeleuchtung ausgestattet.

Die stimmig getroffenen PIKO Triebwagen verfügen über viele angesetzte Details, die den Triebwagen zu einem wahren Kleinod werden lassen. So überzeugt das Modell u.a. durch extra montierte Scheibenwischer, Kuckuckslüfter, Ventilatoren, Mehrfachsteckdosen, Absperrhähne, Toilettenrohre, Nachbildungen der Scharfenberg-Kupplungen und mit detaillierter ausgestalteter Bodengruppe. Selbst die Fahrersitze sowie beim Triebwagen die Magnetbremsen, der Öl-Behälter und die Sandkästen sind einzeln ausgeführt und die Zierleisten unterhalb der Fensterbrüstung vorbildgerecht nachgebildet. Der Triebzug besitzt darüber hinaus einen freien Durchblick durch das Fahrzeug mit nachgebildeten tiefen Sitzen.

Warum das Modell auch auf Ihrer Anlage nicht fehlen sollte:

Mit dem VT 2.09 erscheint nun ein weiteres Modell eines Kult-Fahrzeuges aus der ehemaligen DDR in einer zeitgemäßen und liebevoll detaillierten Umsetzung des Originals. Die stimmige Farbgebung, lupenreine korrekte Bedruckung, glasklare Fenster sowie viele angesetzte Teile lassen den Triebwagen zu einem Schmuckstück auf jeder Anlage werden und verkörpern nun in einer betriebstauglichen, innovativen Ausführung echtes Reichsbahn-Flair!