H0 Expert Y-Wagen DR IV #58550ff

09.06.2021 H0 Expert Y-Wagen DR IV #58550ff

Serienfertigung aus Bautzen! Die UIC-Y-Wagen als Expert Modelle von PIKO


58550 Personenwagen Y-Wagen Ame '69 DR Ep. IV UVP 59,99 €
58551 Personenwagen Y-Wagen ABme '69 DR Ep. IV UVP 59,99 €
58552 Personenwagen Y-Wagen Bme '69 DR Ep. IV UVP 59,99 €

Die Vorzüge des Modells in Stichpunkten

  • Komplette Neukonstruktion
  • Erstmals maßstäbliche Umsetzung in H0
  • Innen- und Zugschlussbeleuchtung vorbereitet
  • Drehgestelle mit Gleitschutzreglern und Achslagerbremsdruckregler
  • Nachgebildete Vorräume und WCs
  • Vorbildgerecht gestaltete Wagenböden
  • Separat angesetzte Griffstangen
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

58550-58552.jpg58550.jpg58550ff_Boden.jpg58550_58551_Dach.jpg58550_58551_Front.jpg58551.jpg58552.jpg58850_MG_8349_.jpg

» Das Modell im PIKO Webshop

Einige Informationen zu Vorbild und Modell

In den frühen 1960er-Jahren stellte die Deutsche Reichsbahn die ersten Wagen in Dienst die weitgehend der internationalen UIC-Y-Norm entsprachen. Diese Fahrzeugfamilie ist durch die einheitliche Länge von 24,5 m, den Seitengang bei Sitzwagen und Übergänge mit Gummiwülsten charakterisiert. Geliefert wurden zunächst Schnellzugwagen beider Wagenklassen mit Sechserabteilen. Gegen Ende der 1960er-Jahre wurde die Konstruktion in zahlreichen Punkten dem damals aktuellen Stand der Technik angepasst und fortan als Y/B 70 bezeichnet. Die Fahrzeuge wurden sowohl für die DR als auch den Export produziert. Neben Sitzwagen entstan-den unter anderem Liege-, Speise- und Schlafwagen. Anfänglich wurden die UIC-Y-Wagen ausschließlich in hochwertigen Diensten eingesetzt, besonders auf internationalen Verbindungen. Als in den 1980er Jahren moderneres Material zur Verfügung stand, wurden die Wagen auch in Eilzügen verwendet. Die Ausmusterung der Fahrzeuge erfolgte zügig nach der Bahnreform von 1994.

Unsere Vorbilder:
Wagen UIC-Y 1. Klasse, Ame, DR Ep. IV, Wg. Nr.: 51 5019-40 018-0
Wagen UIC-Y 1./2. Klasse, ABme, DR Ep. IV, Wg. Nr.: 51 50 39-40 035-0
Wagen UIC-Y 2. Klasse, Bme, DR Ep. IV, Wg. Nr.: 51 50 20-40 164-2

Auf einen Schlag erscheinen gleich drei formneue Personenwagen der ehemaligen Deutschen Reichsbahn. Zum ersten Mal ist diese auf den Schienen häufig anzutreffende Gattung von Personenwagen im exakten Maßstab von 1:87 in Großserie von PIKO nachgebildet worden. Neben ihrer Maßstäblichkeit überzeugen die PIKO Y-Wagen durch eine Vielzahl von umgesetzten Details. An den Drehgestellen zeigt sich dies durch Gleitschutzregler und Achslagerbremsdruckregler. Äußerst scharfe Gravuren lassen das Dach bestens zur Geltung kommen. Selbst die einzelnen Lüfterlamellen sind in exakter Anzahl erkennbar. Stimmig ergänzt werden die Lüfter durch ebenfalls nachgebildete Wartungsklappen und korrekt positionierte Luftsauger. Die hervorragend eingefangenen Proportionen der Wagen setzen sich angefangen bei den Fenstern bis hin zu den Vorräumen und WCs fort. Ebenso genau ist mit den Türen verfahren worden. Deren Griffstangen sind freistehend ausgeführt und bereits montiert. Umgeben sind die Scheiben von trennscharf aufgedruckten Rahmen. Liebevolles Detail sind die am oberen Rand angeordneten Fensterstopper. Beste Sicht in den vorbildgetreu nachgebildeten Innenraum samt einzelner Abteile bieten glasklare Fenster. Wahre Freude lässt auch der Wagenboden aufkommen. Dieser präsentiert sich fein detailliert mit diversen nachgebildeten Baugruppen. Außenlangträger in passender Höhe dürfen natürlich nicht fehlen. Die Einstiegsstufen sind bei Auslieferung vollständig montiert. Die Pufferbohle kann mit zusätzlichen, beiliegenden Bremsschläuchen vervollständigt werden.

Die neue Wagenfamilie überzeugt nicht nur optisch. Auch technisch haben die Wagen einiges zu bieten. Hervorragende Rolleigenschaften erlauben betriebssicheres Fahren auf jeder Anlage. Alle Wagen verfügen über eine Kurzkupplungskulisse zur Bildung langer Zuggarnituren. Mit der PIKO Kurzkupplung #56048 können die Wagenübergänge besonders eng gehalten werden. Echtes Eisenbahnflair kommt durch eine werksseitig vorbereitete Beleuchtung der Wagen auf. Passgenaue Beleuchtungsbausätze (#56270 für Sitzwagen und #56271 für Liegewagen) sorgen mit farblich passenden LEDs für ein stimmungsvolles Ambiente. Noch mehr Realismus verschafft die rote Zugschlussbeleuchtung (#56296).

Die wegen ihrer Fertigungsstätte oft auch als „Bautzener Wagen“ bezeichneten Abteilwagen waren in diversen Varianten anzutreffen. Gleich mehrere Wagentypen ermöglichen die Bildung verschiedenster Ganzzüge. Zusätzlich erscheinen noch dieses Jahr zwei attraktive, dreiteilige Wagensets. Mit dem Schlafwagen ist darin ein weiterer markanter Wagentyp enthalten. Für die Bildung vorbildgerechter Zuggarnituren führt PIKO bereits passende Lokomotiven im Programm. Das vielgelobte PIKO Expert Modell der BR 132 #52760, oftmals „Ludmilla“ genannt, ist die ideale Ergänzung für den Schnellzugdienst der DR in H0.

09.06.2021 Marketing