H0 Expert E-Lok BR 101 DB AG #51100

09.12.2021 H0 Expert E-Lok BR 101 DB AG #51100

Die 101 kommt! Die Intercity-Ellok der BR 101 als Expert Modell von PIKO


51100 E-Lok BR 101 DB AG Ep. VI UVP 189,99 €
51101 ~E-Lok BR 101 DB AG Ep. VI, inkl. PIKO SmartDecoder XP 5.1 UVP 229,99 €
51102 E-Lok/Sound BR 101 DB AG Ep. VI, inkl. PIKO SmartDecoder XP 5.1 UVP 279,99 €
51103 ~E-Lok/Sound BR 101 DB AG Ep. VI, inkl. PIKO SmartDecoder XP 5.1 UVP 289,99 €

Die Vorzüge des Modells in Stichpunkten

  • Komplette Neukonstruktion
  • Digital schaltbare Beleuchtung im Führerstand sowie Führerpultbeleuchtung
  • Digital schaltbares Fernlicht
  • Geätzte Lüftergitter im Dachbereich
  • Filigrane Scheibenwischer
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

51100.jpg51100.png51100_MG_1446.jpg51100_MG_1449.jpg51100_MG_1460.jpg51100_MG_1464.jpg51100_MG_1503.jpg

» Das Modell im PIKO Webshop

Einige Informationen zu Vorbild und Modell

Im Jahr 1997 gingen die ersten Exemplare der bis zu 220 km/h schnellen Baureihe 101 bei der Deutschen Bahn AG in den Dienst. Die neuen Drehstromlokomotiven waren ursprünglich als universell einzusetzende Fahrzeuge konzipiert worden. Durch Trennung der Geschäftsfelder bei der DB AG wurden die Loks fortan primär im schnellen Reisezugdienst eingesetzt. Hier ersetzten sie die alternde Baureihe 103, der sie mit 145 Exemplaren auch in der Stückzahl entsprachen. Das Design der 101 spiegelt den Zeitgeist der späten 1990er-Jahre wider. Die großen, glatten Außenflächen eignen sich gut zur Beklebung mit Werbung. Eine besondere Stellung im Einsatzbereich der 101 nimmt der München-Nürnberg-Express ein – mit bis zu 200 km/h die schnellsten Regionalzüge in Deutschland. Die enorme Leistungsfähigkeit von 6400 kW und die hohe Geschwindigkeit der Loks führen im Plandienst zu Umläufen von 2.000 km am Tag!

Unser Vorbild: Lokomotive 101 081-8 bzw. 91 80 6 101 081-8 D-DB

Die neue PIKO 101 ist ein rundum gelungenes Modell. Der Fahrzeugboden ist hoch detailliert, die auffälligen Zug-/Druckstangen wurden genauso dargestellt wie die markanten Radsätze und die gehäuselosen Fahrmotoren in den Drehgestellen. Die Darstellung der gewölbten Fahrzeugfront profitiert von bündig eingesetzten Lampengehäusen und Frontscheiben, ein echter Blickfang sind zudem die filigranen Scheibenwischer. Hinter den Scheiben ist eine Besonderheit der Konstruktion zu entdecken: die teilweise heruntergezogenen Sonnenschutz-rollos, welche als Zurüstteile beiliegen. Die seitlichen Lüftungsgitter sind präzise und plastisch wirkend graviert, die sich anschließenden Windleitbleche wurden separat angesetzt. Besonders ins Auge sticht das vorbildgerecht gestaltete Dach mit fein geätzten Gittern über den Kühltürmen der Motoren. Bei Lackierung und Beschriftung des Modells wurde größtmöglicher Wert auf Authentizität gelegt. So wurden auch Vorbilddetails der 101 081-8 wie die Abdrücke der seitlichen siebenstelligen Nummern oder die lediglich grundierte Abdeckung eines Scheibenwischerantriebs im Modell berücksichtigt. Technisch repräsentiert das Modell einen zeitgemäßen und etablierten Stand: Ein kräftiger Mittelmotor mit zwei Schwungmassen treibt über Kardanwellen alle vier Achsen des Modells an. Die Achsen zwei und drei wurden mit diagonal angeordneten Haftreifen belegt um die Zugkraft zu erhöhen. Die analoge Variante der Lok lässt sich dank der PluX22-Schnittstelle im Handumdrehen mit einem Digitaldecoder nachrüsten, selbstverständlich ist Raum zum Einbau von Lautsprecher und Pufferkondensator vorhanden.

Highlights zusammengefasst

  • Ausgereifte und leistungsfähige Antriebstechnik
  • Hochwertige Detailgestaltung mit zahlreichen filigranen Ätzteilen
  • Bedarfsgerechte Digitalausstattung der unterschiedlichen Varianten und Spielraum zur Aufwertung mittels Pufferkondensator

Die Baureihe 101 verbindet feinste Modellgestaltung mit solider Technik. Sämtliche Details des Vorbildes sind auf höchstem Niveau am Modell berücksichtigt und ein wahrer Genuss für das Auge

09.12.2021 Marketing