H0 Expert Diesellok SP 9000 "Ursprung" III #97440

09.02.2024 H0 Expert Diesellok SP 9000 "Ursprung" III #97440

The mighty diesel whines! Die Southern Pacific 9000 als H0-Modell von PIKO


97440 Diesellok SP 9000 "Ursprung" III 279,00 €
97442 Sound-Diesellok SP 9000 "Ursprung" III, inkl. PIKO Sound-Decoder 389,00 € 
97443 ~Sound-Diesellok SP 9000 "Ursprung" III, inkl. PIKO Sound-Decoder 389,00 €

Die Highlights des PIKO Modells in Stichpunkten zusammengefasst:

  • Vollständige Neukonstruktion
  • Filigran gestaltete Dachausrüstung
  • Zahlreiche US-typische Lichtfunktionen digital schaltbar
  • Hervorragende Fahreigenschaften bei hoher Zugkraft
  • Ausgezeichnete Modellqualität
  • Zahlreiche filigrane Ätzteile

97440.jpg97440_Detail_01.jpg97440_Detail_02.jpg97440_Detail_03.jpg97440_Detail_04.jpg

» Das Modell im PIKO Webshop

Einige Informationen zu Vorbild und Modell:

Aufgrund stetig wachsender Lasten suchten sowohl die Denver and Rio Grande Western Railroad als auch die Southern Pacific Anfang der 1960er-Jahre neue leistungsfähigere Lokomotiven und wurden auf die dieselhyd-raulischen Krauss-Maffei ML 3000 aufmerksam. Beide Bahnen kauften zunächst je drei Lokomotiven der dar-aus abgeleiteten ML 4000. Die Fahrzeuge waren mit einer Nennleistung von 4.000 PS die weltweit stärksten Einrahmen-Diesellokomotiven ihrer Zeit. Die Lokomotiven der D&RGW wurden unter den Nummern 4001 bis 4003 eingeordnet und meist zu zweit oder zu dritt vor Güterzügen über die Rocky Mountains eingesetzt. Die Southern Pacific erhielt ebenfalls 1961 ihre ersten drei Lokomotiven (9000 bis 9002) und übernahm später auch die D&RGW-Maschinen. Anfangs hinterließen sie einen starken Eindruck und fuhren auf den Sierra Nevada- and Oregon-Gebirgsstrecken. Wegen zunehmender Probleme wurden sie aber bald auf Flachlandstrecken versetzt. Die SP nahm bis 1968 alle ML 4000 aus dem Dienst, als technische Überholungen anstanden. Heute existiert mit der SP 9010 nur noch eine Lok der zweiten Serie, die aktuell betriebsfähig aufgearbeitet wird.

Unser Vorbild: Southern Pacific 9000 im Auslieferungszustand von 1961

Die Neukonstruktion von PIKO repräsentiert die ersten drei an die Southern Pacific Railway ausgelieferten Lo-komotiven und gibt deren Ursprungszustand perfekt im Maßstab 1:87 wieder. Die markante Form der sogenannten „Cab Unit“-Lokomotiven wurde perfekt ins Modell übertragen. Zahlreiche angesetzte Teile, bündig eingesetzte und glasklare Scheiben sowie feine Gravuren zeugen von höchster Modellbauqualität. Die vorbildgerechte Lackierung und die konturenscharfe Bedruckung runden das Erscheinungsbild des Modells ab. Der kraft-volle Motor sorgt in Kombination mit den fein gewuchteten Schwungmassen für einen ruhigen Lauf bei enormer Zugkraft. Die Lichtfunktionen sind in moderner LED-Technik ausgeführt und können mithilfe eines passenden Decoders digital geschaltet werden. Typisch für amerikanische Loks ist beispielsweise die Beleuchtung der „Roadnumber“-Tafel oder die sogenannten „Gyralite“-Lampe. Die Soundausführungen sind werkseitig mit pas-sendem Decoder und Lautsprecher ausgestattet. Die Zweileiter-Loks besitzen ab Werk feine RP25-Radsätze, die Räder der Mittelleiter-Variante sind ebenfalls für das entsprechende Gleissystem optimiert. Alle Lokomotiven haben zugunsten einer Klauenkupplung keinen NEM-Kupplungsschacht.

Roll on, Southern Pacific – jetzt auch mit der 9000 auf den Gleisen des Maßstabs 1:87!